Was sind Winterkaninchen und was können Sie dagegen tun?

Winterzehen machen nicht gerade Spaß.

Ursache

Die Ursache für Wintertiere ist oft die Kälte von Herbst und Winter. Aufgrund der Kälte verengen sich die Blutgefäße in den Füßen, wodurch die Zehen weniger Blut fließen. Dieser Zustand kann auch in den Fingern, Beinen, ganzen Füßen, der Nase und dem Kinn auftreten. Da das Körperteil nicht gut blutet, wird es auch schneller kalt. Dies sendet ein Signal an Ihr Gehirn, um den Körperteil zu erwärmen, indem Sie mehr Blut dorthin schicken. Da die Gefäße jedoch verengt sind, kann das Blut nicht gut fließen, was sich schmerzhaft anfühlen kann. Das Blut sammelt sich in den Gefäßen und Sie bekommen rote Schwellungen. Winterkaninchen können auch durch bestimmte Arzneimittel wie Betablocker geraten.

Schmerz
Winterzehen können sehr weh tun. Die Zehen sind rot und geschwollen. Besonders wenn die Füße wieder warm werden, beginnt sie zu jucken und zu schmerzen. Zerkratzen Sie nicht Ihre Zehen, dies macht die Dinge nur schlimmer.

Lösung
Glücklicherweise halten Winterziegen nicht länger als ein paar Wochen, aber es kann ziemlich ärgerlich sein, wenn Sie darunter leiden. In extremen Fällen kann die Schwellung außerdem platzen und Blutungen verhindern. Hatten Sie jemals Probleme mit Winterkühen? Dann besteht eine gute Chance, dass Sie dieses Jahr wieder gestört werden. Ergreifen Sie daher folgende Maßnahmen:

  • Tragen Sie warme Kleidung, Socken und Schuhe. Ihre Füße brauchen nicht kalt zu werden!
  • Tragen Sie keine zu kleinen Schuhe, da dies Ihre Blutzirkulation einklemmt.
  • Die Durchblutung fördern, indem Sie abwechselnd ein Bad nehmen (abwechselnd kalt und warm).
  • Massieren Sie Ihre Füße, dies fördert die Durchblutung und kann Schmerzen und Juckreiz lindern.
  • Extreme Kälte und Hitze vermeiden. Wärmen Sie Ihre Füße nicht durch einen Kamin oder eine Heizung!
  • Medikament
POPULAR:   Du kannst Spülmaschinentabs für so viel mehr als nur den Geschirrspüler verwenden

Es gibt verschiedene homöopathische Mittel, die Juckreiz und Schmerzen lindern können. Erkundigen Sie sich dazu in einer Apotheke oder Apotheke.